Rechtliches

Es gibt unterschiedliche rechtliche Möglichkeiten, eine Pflegekraft aus Osteuropa zu beschäftigen. Wir vermitteln Pflegekräfte nach polnischem oder nach deutschem Recht. Was für unsere Klienten zweckmäßiger oder günstiger ist, klären wir von Fall zu Fall in einem individuellen Gespräch. Unsere osteuropäischen Betreuungskräfte stehen unter dem Gesetz ihres Herkunftslandes und arbeiten in Deutschland jeweils in einem Rhythmus von ein bis drei Monaten. Der Personalwechsel wird vom DK Service 24 organisiert. Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden pro Woche.

Wir vom DK Service 24 beachten stets die aktuelle Rechtslage. Sowohl in Deutschland wie auch in Polen unterliegen die Rechtsvorschriften einem ständigen Wandel. Wir beobachten die Rechtsentwicklung und informieren unsere Klienten, sobald auf der Gesetzesebene Relevantes geschieht.

Zu den weniger angenehmen Seiten gehören bei der Pflege die rechtlichen Vorgaben zu Steuern und Versicherungen. Wir befreien unsere Klienten von all diesen Formalia, indem wir uns um Steuern und Versicherungen kümmern.

Image
Image

Was unsere Pflegekräfte von Ihnen erwarten

Unsere Pflegekräfte bekommen von Ihnen außer dem Honorar Kost und Logis. Das eigene Zimmer müsste Zugang zu Toilette und Küche haben. Auch ein Internetanschluss und ein Fernseher werden erwartet. Zusätzliche Kosten, die auf die Klienten zukommen, sind die Reisekosten der Betreuerinnen von und nach Polen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

OK